Thermomix® Sensor Tipps und Tricks

Endlich Präzision in der Küche
Hast du schon einmal davon geträumt, eine präzise Hitzesteuerung in der Küche zu haben? Stell dir vor, ein einziger Knopfdruck genügt und alles wird perfekt - von makellos gegartem Fleisch und saftigem Fisch bis hin zu wunderbar gebackenen Kuchen und Brot. Mach dir keine Sorgen mehr über zu wenig gegartes Fleisch oder verbrannte Kuchen. Mit dem neuen Thermomix® Sensor kannst du diesen Traum jetzt Wirklichkeit werden lassen. Der garantierte Erfolg von Thermomix®-Rezepten erstreckt sich auf die gesamte Küche, egal ob du den Backofen, den Herd oder den Grill benutzt. Mit Hilfe dieses kabellosen Küchenthermometers kannst du den Kochvorgang mühelos über die Thermomix® und Cooking Center App überwachen.

Welche Vorteile bietet der Thermomix® Sensor?

● Gelinggarantie für alle Gerichte, die mit oder ohne Thermomix® zubereitet werden.

● Essen immer auf den Punkt gegart.

● Einfaches Verfolgen des Status auf deinem Smartphone.

● Das beruhigende Gefühl, das Essen nicht die ganze Zeit im Auge behalten zu müssen.

Auspacken und Erste Schritte

Die ersten Schritte mit dem Thermomix® Sensor sind schnell und einfach (ausführliche Anweisungen findest du in der Gebrauchsanleitung):

  1. Packe den Thermomix® Sensor aus und befolge die Anweisungen.
  2. Lasse den Sensor zwei Stunden lang aufladen.
  3. Nimm den Sensor vom Ladegerät und reinige ihn, bevor du ihn zum ersten Mal benutzt.
  4. Verbinde den Thermomix® Sensor mit deinem Thermomix®.
  5. Lade die mobile Center Mobile App herunter und verbinde sie mit dem Thermomix® Sensor.

Cooking Center

Mit dem Cooking Center hast du von jeder Ansicht deines Thermomix® TM6 Displays aus und zu jeder Zeit während des Kochvorgangs den Fortschritt deines Rezepts im Blick. Sowohl im Guided-Cooking-Modus als auch beim manuellen Kochen gelangst du mit einem Klick auf das Cooking-Center-Menü oben auf deinem Display:

● Dein Rezeptstatus: verbleibende Garzeit, Zeit, aktuelle Temperatur und Zieltemperatur und Geschwindigkeit.

● Timer

● Thermomix® Sensor

[Video] Video

Verwendung des Thermomix® Sensors

  1. Beginne mit der Zubereitung deines Rezepts und stecke das Thermometer in das Stück Fleisch, den Fisch, den Kuchen oder das Brot, wenn es angezeigt wird.
  2. Stelle die Temperatur ein und lege das Gargut je nach Zubereitungsart in den Ofen, in die Pfanne oder auf den Grill.
  3. Achte darauf, dass sich das Ladegerät immer in der Nähe des Temperaturfühlers befindet (platziere z. B. beim Backen das Ladegerät in der Nähe des Ofens).
  4. Verfolge das Rezept über das Cooking Center – abrufbar auf dem Display des Thermomix® oder in der mobilen App.
  5. Lehne dich zurück und warte, bis dein Smartphone/Thermomix® signalisiert, dass dein Rezept fertig ist.

Tipps zum Einstecken deines Thermomix® Sensors

Rind, Schwein und Lamm

Steaks und Koteletts – stecke den Thermomix® Sensor waagerecht von einer Seite in das Steak/Kotelett ein.

Große Fleischstücke vom Rind, Schwein oder Lamm (z. B. Braten) – stecke den Thermomix® Sensor schräg von oben ein.

Fleischstücke mit Knochen – stecke den Thermomix® Sensor schräg von oben ein.

Geflügel

Ganze Vögel – stecke den Temperaturfühler in den dicksten Teil der Brust ein.

Brüste – stecke den Temperaturfühler waagerecht in die dickste Stelle des Stücks ein.

Fleischstücke mit Knochen und ganze Vögel – der Temperaturfühler darf die Knochen nicht berühren.

Fisch

Filets – stecke den Temperaturfühler waagerecht in den dicksten Teil ein.

Ganzer Fisch – stecke den Temperaturfühler in den dicksten Teil ein und achte darauf, die Wirbelsäule und Gräten nicht zu berühren.

Brot

Stecke den Temperaturfühler in den Teig und richte ihn so aus, dass sich die Spitze in der Mitte des Teigs befindet und die Referenzmarkierung direkt auf der Teigoberfläche oder knapp darüber liegt. Wenn der Teig nicht fest genug ist, um es zu halten, kann das Thermometer mit Hilfe einer Backform und der Halterung an Ort und Stelle gehalten werden. Die Sensorspitze darf die Backform dabei nicht berühren.

Kuchen

Mit der Halterung hältst du den Thermomix® Sensor in der richtigen Position, egal ob die Teigschicht dünn oder dick ist.

Welche Küchengeräte eignen sich für deinen Thermomix® Sensor?

Der Thermomix® Sensor eignet sich für die meisten deiner Küchengeräte: Backofen, Grill, Pfannen auf dem Herd und mit Sous-vide-Beuteln. Je nachdem, ob du den Thermomix® Sensor mit oder ohne Umluft verwendest, kann das Ergebnis leicht variieren.

Welche Küchengeräte eignen sich für deinen Thermomix® Sensor?

Der Thermomix® Sensor eignet sich für die meisten deiner Küchengeräte: Backofen, Grill, Pfannen auf dem Herd und mit Sous-vide-Beuteln. Je nachdem, ob du den Thermomix® Sensor mit oder ohne Umluft verwendest, kann das Ergebnis leicht variieren.