Fleisch für jeden Anlass

Hier findest du köstliche Fleisch- und Geflügelrezepte für Eintöpfe, Frikadellen, Burger, Pies und Rostbraten. Ideal für das Lunchpaket, ein leckeres Abendessen unter der Woche oder ein gemütliches Mittagessen am Wochenende.

Fleischgerichte für die Woche

Mehr sehen

8 einfache Abendessen mit Huhn

Mehr sehen

Thermomix® Tipps

Selbstgemachtes Faschiertes:
Zur Herstellung von frischem Hackfleisch 3 cm dicke Stücke ohne Sehnen einer beliebigen Fleischsorte (z. B. Rind, Schwein, Lamm, Pute, Huhn) in einer einzigen Schicht 30 bis 40 Minuten lang ins Gefrierfach legen. Dann das angefrorene Fleisch 10–15 Sek. bei Geschwindigkeitsstufe 6 zerkleinern. Selbstgemachtes Hackfleisch ist perfekt für Burger, Hackbällchen, Hackbraten, Bolognese-Sauce oder britischen Shepherd’s Pie.

Pulled Beef, Chicken und Co.:
Um "Pulled", also zerpflücktes Fleisch zuzubereiten, vom Knochen gelöstes, gekochtes Fleisch ohne Sauce in den Mixtopf geben und 4–5 Sek. bei Geschwindigkeitsstufe 4 zerkleinern. Hervorragend für Tacos, Quiches, Pies oder Kroketten und ideal zur Resteverwertung.

Laibchen, Burger und Quiches

Mehr sehen

Einmal rare, medium oder well-done bitte!

Blutig, rosa oder gut durch? Wie magst du dein Steak am liebsten? Verwende den Sous-vide-Modus, um dein Steak mit der richtigen Temperatur zuzubereiten: 54 °C für blutig, 60 °C für rosa oder 64 °C für durchgegart. Dank dem Sous-vide-Modus kannst du Steaks und Rippchen ganz nach Geschmack zubereiten, und das mit Gelinggarantie. Außerdem werden zähere Fleischstücke wie Brust oder Backe mit dem Sous-vide-Modus saftiger und zarter.

Mehr erfahren

Mittagessen für das Wochenende

Mehr sehen

Fleisch dämpfen

Auch das Dämpfen ist eine Garmethode, um ausgesprochen saftige, schmackhafte Fleischgerichte zuzubereiten. Beim Kochen auf mehreren Ebenen tropfen Fleischsäfte vom Varoma in den Reis oder das Gemüse im Gareinsatz. Gewürzmischungen oder Paprikapulver verleihen dem Fleisch Farbe und Würze. Für saftiges, leicht angebräuntes Geflügel oder Fleisch kannst du dieses vor oder nach dem Dämpfen kurz in der Pfanne anbraten. Wenn du den Varoma-Behälter mit Backpapier auslegst, kannst du die Säfte auffangen und daraus eine schmackhafte Sauce im Mixtopf oder in der Pfanne zaubern.

Varoma Rezepte mit Fleisch zum Genießen

Die perfekte Beilage

Mehr sehen

Mehr entdecken

Huhn Pute Ente Rind Schwein